Sonntag, 13. Oktober 2013

Doch keine Namensänderung des Blogs

Lange habe ich mich mit dem Gedanken getragen: Ändere ich den Namen des Blogs oder nicht? Schließlich haben sich auch meine Schwerpunkte im vergangenen Jahr geändert. 

Wohin?

Nun, in der "neuen" Wohnung leben wir seit August 2011 mittlerweile schon zwei Jahre. 
Die Wohnung hat allerdings noch etwas für sich, einen ca. 1600qm großen Gemeinschaftsgarten, mit allem was das Herz begehrt. 

Ich habe mir immer ein Haus/eine Wohnung mit riesigem Garten gewünscht, bin ich doch selbst so aufgewachsen. In diesem Jahr habe ich nun wirklich begonnen, mich darin auszutoben. Was soll ich sagen? Für mich ist es Entspannung pur. 


Ständig kommt etwas neues hinzu, hier wird etwas geändert, dort wird etwas gepflanzt...
Ich bin ihm verfallen, dem Garten, mit allem drum und dran. 
Allerdings nicht umbedingt im klassischen Sinne. 

Wichtig in diesem Garten ist:
1. Das es ein Naturgarten bleibt, schließlich war jahrelange Arbeit nötig, um ihn in diesen Zustand zu führen.
2. Das immer noch genug Platz für die Kinder zum spielen bleibt. 

Somit sind wir schon bei dem was ich am besten kann: Kreatives Chaos veranstalten, das trotzdem nützlich ist. Darüber werde ich hier des öfteren berichten...



Kommentare:

  1. Ehrlich Nanne ,
    ein kreatives Chaos ist doch klasse , das zeigt doch nur , dass du voller Ideen bist & du nicht stehen bleibst ! Darum passt der Blogname nach wie vor hervorragend !!!
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz gespannt auf die Beiträge aus deinem Naturgarten! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen