Sonntag, 9. Februar 2014

Eingeladen... und nu...?

Kennt ihr das?
Ihr geht mit euren Eltern bei Freunden zum Kaffee und bekommt ein gewaltiges Problem.
Denn was bringen wir mit? Muddi und ich schenken meistens gern das selbe. Ist auch kein Problem, wenn wir unabhängig voneinander irgendwo hingehen... aber diesmal?!?

Für Blumen und einen Kuchen ist Muddi zuständig (letzterer Weil es ein sehr traditioneller ist an den ich mich bisher noch nicht getraut habe).

Wie es um die Gartenfreude unserer Freunde steht, weiß ich auch nicht so richtig. Zu Hause bei ihnen waren wir noch nicht. Wir kennen uns seit einem ganzen Jahr, getroffen haben wir uns im Winter hier bei uns, im Frühjahr, Sommer und Herbst bei ihnen auf der Ponta Rosa zum picknicken, grillen, Zelten, etc.

Tagelang Gedanken gemacht, dann kam der Blitzeinfall!
Von uns gibt es... eine Backmischung!












Und weil die liebe Lotta heute wieder die  Perspektive wechselt linse ich mit euch mal in den Umschlag rein:





Die Zuckerstangen mussten sein, damit die Geduld der Kinder nicht überstrapaziert wird ;)

Die gesamte Herstellung hat 10 Minuten gedauert, die Zutaten hat jeder von euch daheim, los gehts :) Wenn ihr mögt, stelle ich euch in einem der nächsten Posts die Rezeptur ein.

Macht es gut ihr Lieben ;)

Kommentare:

  1. Nanne, das ist ja mal cool! Eine richtig gute Idee! Natürlich darfst du uns noch das Rezept verraten!
    Sag mal, was ist denn das "handmade"? Das steht ja überall, sogar am Deckelrand.
    Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass wir nun alle in den Umschlag reinlinsen durften...Tolle Idee mit der Backmischung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nanne,
    das hast Du gut gelöst mit dem Mitbringsel. Das Backmischung-Glas sieht toll aus. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. ...zwei gute Ideen - die Backmischung und der perspektivische Blick in den Umschlag !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. ...das sieht sehr dekorativ aus,
    so in dem Glas...gefällt mir...fast zu schade zum Verrühren und Backen...der Blick in den Umschlag ist auch sehr originell,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nanne,
    das ist ein schönes Geschenk!
    Sowas kommt auch immer gut an... Habe schon öfter "selbstgemachte" Backmischungen verschenkt.
    Das Rezept hätte ich gern, denn meine Söhne lieeeben Schokocookies und wenn man meist die Zutaten zuhause hat, kann man sich ja auch mal selbst die fertig gebackenen Kekse schenken. ;o)
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nanne,
    das ist echt ne super geniale Idee! Klasse!
    Wünsch dir noch eine wunderschöne Restwoche!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe,
    ich hoffe dir geht's gut und wünsch dir schonmal ein wunderschönes Wochenende!
    Schau doch mal zu meinem Blog rüber ... ich hab da eine Überraschung für dich!
    Lieben Gruß, Trixi

    AntwortenLöschen