Samstag, 13. September 2014

Ein Apfel am Tag... reicht nicht!

Habe ich mich das letzte Mal beschwert, dass ich zu wenig Ernte?

Falsch... ganz falsch, denn hier ist die Hölle los! Zumindest was Äpfel angeht *gg*

Wie ging nochmal der Spruch?
One apple a day keeps the doctor away?

Tja, werter Herr Doktor, wenn es nach der Erntemenge dieses Jahres geht, werden wir uns auch die nächsten fünf nicht mehr sehen :)



Wir haben insgesamt fünf Bäume im Garten, los geht es im August mit den Kornäpfeln (oder auch Klaräpfeln wie sie anderswo genannt werden).
 
Anschließend folgt Monat für Monat ein Baum. 
Die letzten beiden im Oktober/November.  
 
 

Dieses Jahr allerdings kreuzen sich September/Oktober und Oktober/November Baum.
Letzterer wirft wie jeder andere Baum auch, die überflüssigen Äpfel ab.
Noch sind sie zwar nicht ganz reif, eignen sich aber trotzdem für bestimmte Gerichte.

Wir ersticken dementsprechend in Äpfeln. 
Ein Drei-Parteien-Haus, das mittlerweile genug von Äpfeln hat ;)

Herumliegen und faulen lassen kann ich sie allerdings auch nicht so einfach.
Ich sammle sie lieber auf.


Innerhalb der Apfelernte bringe ich jedesmal neue Mitbewohner mit. 
Heute waren es Kellerasseln, Ohrenzwicker und eine Nacktschnecke, 
wer von euch wettet mit mir, dass ihnen spätestens morgen schon die Fruchtfliegen folgen? *gg*

Kommt es nur mir so vor oder haben sie sich bei euch auch so wunderprächtig vermehrt?
Auf diese Bewohner können wir liebend gern verzichten, 
darum muss das Obst und Gemüse hier oben "auswandern".

Nein, ich bringe es nicht wieder runter, nachdem ich es hochgetragen habe. 
Bei uns steht Obst und Gemüse auf dem Balkon. 
Wenn es schon nicht in der Wohnung sein kann, dann will ich es schön angerichtet im Blick haben.


Birnen und Zwetschgen kamen mal wieder durch den nachbarschaftlichen Tausch über den Gartenzaun. 

Ganz ehrlich? 
Zum Apfelmus kochen bin ich bisher nicht gekommen, 
mir sind die Gläser ausgegangen, bevor ich anfangen konnte. 
Marmelade sag ich nur *gg*

Verarbeitet werden sie anderweitig.
Allen voran die Äpfel, welche beim Fall vom Baum etwas abbekommen haben. 


Hups, wer hat denn da genascht?
Das wird doch wohl nicht die Bäckerin persönlich gewesen sein?
Altbayrischer Apfelkuchen ist es heute geworden. 

Bratapfel und Bratapfelmarmelade kommen erst später. 
Ich mag noch nicht wahrhaben, dass der Herbst Einzug hält. 

Was macht ihr gern aus Äpfeln?
Habt ihr Lieblingsrezepte?
Mögt ihr sie vielleicht mit mir teilen?


Ein ganz besonderes "Allmächd, servus!" möcht ich dir liebe Sigrun ins Erzgebirch schiggn.
Schee desd dich hier als Leserin eidragn un a glei an Kommendar do glassn hosd.
Ich hob mich scheggert glacht, wo ich dei Zailn glesn hob,
woast du einglich, des mir so einigs gmeinsam ham?
Da wo du nazoagn bisd, do machn mir immer Urlaub,
und die Herkunft des Wortes meine Liebe...
... ja, genau nebenan in einem der ersten Orte mit ERH wohne ich :)

(für Nicht-Franken: )
("...Ein ganz besonderes "Allmächd, servus!" möchte ich dir liebe Sigrun ins Erzgebirge schicken.
Schön das du dich hier als Leserin eingetragen und gleich einen Kommentar da gelassen hast. 
Ich bin nicht mehr geworden vor Lachen, als ich deine Zeilen gelesen habe, 
weißt du eigentlich, das wir so einiges gemeinsam haben?
Da wo du hingezogen bist, da machen wir immer Urlaub..." )

Macht es gut ihr Lieben ;)
Nanne





Kommentare:

  1. Also Nanne, jetzt hab ich mich scheckig gelacht. Danke für die lieben Zeilen, ganz speziell an mich. Aber das Rätsel mit dem Ort aus ERH konnte ich noch nicht lösen...am Ende sind wir uns schon mal begegnet?...Also konkret hab ich in Buckenhof am Waldrand ganz hinten gewohnt. Das war Traumlage...fehlt mir echt.
    Ganz liebe Grüße nach Franken
    von Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: hab das Rätsel gerade gelöst...LG Sigrun

      Löschen
  2. Wow Nanne, das ist ja eine tolle Ernte! Soll ich dir noch ein paar große Gläser für's Apfelmus mitbringen? Ich hätte da noch ein paar übrig. Die Tomaten- und Paprikaernte ist doch nicht so üppig, dass ich viel einkochen kann.
    Deine Bilder sind übrignes traumhaft schön! Die Collagen mit dem Apfelbild im Hintergund sind toll. Hab ich dich schonmal gefragt mit welchem Programm du die machst? Wenn ja, verrätst du's mir nochmal?
    Ganz lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, es freut mich dass dir die Bilder gefallen. Ich hab dir eine Nachricht geschickt, bin mir sicher, dass du sie finden wirst ;)

      Auf das Angebot mit den Gläsern komme ich gern zurück.

      LG Nanne

      Löschen
  3. Hallo Nanne,
    ein neues Outfit für Deinen Blog? Wunderschön gestaltet.
    Ich liebe Äpfel, am besten frisch vom Baum, und kenne sehr viele Apfel-Rezepte von Apfelkuchen über Salate mit Äpfeln bis Schweinefilet mit Äpfeln und und und ,,,,
    Ich dekoriere mein Obst in der Küche und genieße den Anblick so lange, bis es aufgegessen ist. Dann muss eine neue Deko her.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nanne, Dein Blog erstrahlt in einem neuen Design - gefällt mir wirklich sehr gut. Deine Apfelernte kann sich wirklich sehen lassen, hier trägt nur einer der Bäume ein paar Äpfel. Die anderen beiden haben den vielen Regen nicht weggesteckt und sind übervoll mit Schorf.
    Fruchtfliegen hatte ich auch jede Menge, allerdings ist mir bis heute schleierhaft woher die gekommen sind, denn in der Küche lag kein Obst herum.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nanne
    Ich liebe Aepfel! Schön, dass nun wieder Apfelsaison ist. Am besten schmecken sie doch ganz frisch vom Baum.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. liebe nanne, danke für die tollen bilder!!! und dein eichhörnchen rechts in der leiste ist soooo süß!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nanne!
    Wünsch dir und deinen Lieben wunderschöne Weihnachtstage!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nanne,
    ich wünsche euch ein frohes neues Jahr,
    möge es uns viele schöne Augenblicke und eine schöne Saison bescheren!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen