Sonntag, 29. März 2015

Wer regiert den Balkon?

Nach einem ganzen Monat voll feierlicher Wochenenden - sei es Geburtstage oder Taufe - habe ich dieses Wochenende endlich mal Zeit über eure Blogs zu stöbern. Meine Feststellung: Bei vielen von euch ist der Frühling auf Terasse oder dem Balkon ausgebrochen. Gern würde auch ich euch Frühjahrsbilder vom Balkon zeigen. Das geht allerdings nicht.
Hier bei uns gibt es keine Frühjahrspflanzen, schon gar keine Zwiebelpflanzen... hier regiert Prinzessin Chaos alias Prinzessin Kobold. 

Sagte ich Prinzessin Kobold? Gelogen, wir sind wieder bei dreien, evtl. vieren angekommen. Sie hat ein ganzes Gefolge.
Es gibt Tage, da sind wir nicht schnell genug mit der Kamera um dem ganzen Unsinn hinterher zu kommen. 
An diesen Tagen sind wir genötigt den Unfug da draußen auch mal durch die Scheibe zu fotografieren. 

Da stehen wir nichtsahnend in der Speisekammer,
darüber grübelnd was heute auf den Tisch kommt.
Beim Blick durchs Fenster werden alle Überlegungen über Board geworfen.
Wir sind chancenlos, denn wir sind ihnen derart erlegen...


Wenn wir es dann schaffen, die Kamera, die immer im Flur bereitliegt zu holen, und dabei nicht selbst vor Lachen umfallen, gelingen Schnappschüsse wie diese:








Oh ja, das ist das Gwerch auf dem Balkon. 

Der Regentschaftssitz?
Der ist auch hier, momentan verlassen.
Allerdings rechnen wir jederzeit mit einer Invasion.
Hörnchen ziehen mit ihren Jungen bei Gefahr von Kobel zu Kobel.
Unseres hat seinen Sicherheitssitz hier. Selbst an Sylvester wurde sich hier verkrochen. 
Dieser Sitz sorgt für erschwerte Umbaumaßnahmen. 
Bittesehr, das ist er:




Ich habe extra für euch mitten hineinfotografiert in den Eingang.
Und ja... das weiße ist Watte. 
Füllwatte um genau zu sein.
Als Baumaterial wurde Gras und Moos verwendet.
Dicht gefolgt sind Teile von Herrn HildeWeits Vliesjacke, Teile unseres Wischmobs und die Füllwatte eines Kissens...
Natürlich möchte Prinzessin Kobold einen ihr angemessenen Wohnsitz. Darum der Lavendel...

Wir indessen ringen mit uns. 
Wie soll die Balkonbepflanzung dieses Jahr aussehen?
Der Kasten am Regentschaftssitz kann unmöglich versetzt werden.
Spätestens wenn es beginnt zu grünen, so wie jetzt ist es an der Zeit, den Balkon aus der Winterruhe zu holen. 




Den ursprünglich geplanten Kräuterbalkon haben wir nun verworfen. 
Eichhörnchen sind Wildtiere und sitzen bei uns regelmäßig in den Kästen...
... nein, das müssen wir dann nicht umbedingt essen.

Es braucht etwas unempfindliches, das die Strapazen aushält.
Toll aussehen muss/kann/soll es auch noch.

Im Moment sehen unsere Balkonkästen so aus:




Auf dem Boden bietet sich dasselbe Bild...
Nussschalen wohin man auch schaut. 




Bevor ich mich ärgere habe ich heute früh beschlossen Teamworker aus uns zu machen. 
Aus Nussschalen lassen sich nämlich auch viele wunderschöne Dinge herstellen. 
Warum also nicht nutzen, wenn sie schon geknackt sind?
Eine Hand wäscht die andere...
Irgendwas wollen wir schließlich auch davon haben.

Die Kooperation sieht folgendermaßen aus:

Herr HildeWeit legt die Nüsse raus.
Die Hörnchen knacken und fressen die Nüsse.
Frau HildeWeit verbastelt die Nussschalen.

Ist das ein Deal?
Ja, das ist ein Deal :)

Sooooo... und wie die Bepflanzung nach der Aufräumaktion aussehen wird weiß ich jetzt immer noch nicht. 

Macht es gut ihr Lieben,
Nanne

Kommentare:

  1. Ach Nanne - ihr und eure Hörnchen seid schon köstlich! Aber ich fürchte ihr werdet immer den kürzeren ziehen.
    Gut, dass du so bescheiden bist und dich mit leeren Nussschalen zufrieden gibst. Zum Bepflanzen kannst du schließlich in den Garten gehen - wer will schon einen schön bepflanzten Balkon haben ;-)
    Ganz lieben Gruß und schöne Ferien (falls du welche hast),
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nanne,
    wie schön mal wieder von eurem erweiterten Familienleben zu lesen - und gut, dass ihr die unausweichlichen Unannehmlichkeiten so humorvoll annehmt.
    Kräuter würde ich wohl auch nicht anpflanzen wollen, wo Frl. Prinzessin Hof hält.
    Vielleicht könntet ihr etwas Robustes (z. B. kann man Weidenschösslinge schneiden und bewurzeln?) finden, das die Kästen etwas begrünt und ein wenig vor Blicken schützt?
    Ich freue mich sehr auf weitere Fotos.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nanne!
    Super Deal :O) Echt super deine Bilder.
    Als ich am Friedhof gearbeitet habe, sind die Eichhörnchen auch immer so nah bei uns gewesen und mein Arbeitskollege nennte sie immer Hansibu :O)
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nanne, aber ein süßes Kerlchen ist das Eichhörnchen trotzdem :) Mist machen kann es aber auch ganz gut. Wir kämpfen hier eher gegen Katzen, die sind teilweise so faul, dass sie nicht mal ihr Geschäftchen ordentlich vergraben...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nanne,
    und ob das ein Deal ist :-)). Köstlich Deine kleinen Mitbewohner und dafür verzichtet man doch gerne auf alles weitere. Leben pur!

    Herzlichste Grüße und schöne Ostertage
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nanne,
    das ist tatsächlich eine schwierige Frage.
    Spontan fällt mir dazu nicht wirklich was gutes ein.
    Vielleicht ein paar robuste und dichte Bodendecker,
    auf denen deine Kerlchen laufen können?
    Was auch imemr, ich bin mir sicher du findest eine
    prima Lösung!
    Ich wünsche dir ein schönes Osterwochenende und ein
    paar gemütliche Feiertage. Hab's fein!
    Liebe Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      ich wollte mal reinschauen...es ist so ruhig geworden.
      Hoffentlich ist alles gut bei euch und wünsche dir noch einen schönen Sommer.
      LG Naddel

      Löschen