Mittwoch, 21. Januar 2015

Milchmädchenrechnung...






... oder aber auch: Das werde ich mir sparen können ;)

Was ist euer Vorhaben für ein neues Jahr? 
Habt ihr es bisher durchhalten können?

Bei mir gibt es dieses Jahr keines. 
Dafür was anderes. 

Kurz vor dem neuen Jahr habe ich sie entdeckt, die 52-Wochen-Money-Challenge.

Klingt ganz interessant dachte ich mir. 
Die Idee jedenfalls ließ mich nicht mehr los. 

Es mangelte nur an einem... der passenden Spardose. 
Die sollte etwas ganz besonderes sein.
Wie das oft so ist im Leben, brauchte ich nicht suchen, sie kam als Neujahrsgeschenk 
gefüllt mit meinen geliebten Karamellbonbons zu mir. 

In Form einer Milchkanne.

 
 Passend, weil ich mich beim überschlagen des Wertes der an Geld drinsteckt sowieso verrechnen werde. 
 
Dieses 52 Wochen Geldsparprogramm ist ganz einfach...
Ein Jahr besteht aus 52 Wochen wie wir alle wissen. 
Jede Woche wird an einem Tag soviel Geld in die Spardose geworfen, wie die Woche alt ist. 



Was tat Frau HildeWeit also am 01.01.2015?
Richtig... Karamellbonbons raus, den ersten Euro hinein. 
 
Seitdem wird jede Woche Montags das Alter des Jahres in Form von Geld eingeworfen.




Ich selbst bin eine Person, die nicht wissen darf, wieviel Geld in der Spardose ist, 
sonst wird sie vorzeitig angebrochen. 


Es gibt aber auch Personen... das sind bestimmt einige von euch... die den Überblick brauchen. 
Ihr könnt im Internet einfach mal die 52 Weeks Money Challenge als Titel eingeben.
Tante Google spuckt genügend aus...

Wer es schneller haben will, geht bitte hier entlang :)
Dort findet ihr den kompletten Überblick mitsamt einem Download für die Challenge in €.

Ein Monat, der sehr knackig werden kann ist der Dezember.
Über den habe ich mir ordentlich den Kopf zerbrochen. 
Abgewogen... hin und her überlegt... 
Letztendlich gibt es aber auch am Ende des knackigsten Monats die größte Belohnung...
Kassensturz...


Was am Ende dabei rauskommt?
1378 €

Trotzdem... Ich habe mir kein endgültiges Ziel gesetzt, das heißt im Klartext, ich muss die 52 Wochen nicht unbedingt durchhalten. 
Vielleicht schaffe ich es... vielleicht auch nicht...
Druck werde ich mir deswegen auf jeden Fall keinen machen.

Für mich ist diese Challenge auch ein Grund, aktiv zu werden. 
Denn alles was ich an Geld einspare und aus vorhandenem oder günstigen Material 
selber machen kann, wird in meiner Milchkanne landen. 

Das bedeutet, dass mich dieses Jahr in einiger Hinsicht fordert...
... es steht an ein runder Geburtstag...
... eine Taufe...
... sämtliche Familiengeburtstage...
... eine Kommunion...
... eine Firmung... 
... ein Hochzeitsjubiläum...

... sowie das Übliche...

... Ostern...
... Pelzamärdl...
... Nikolaus...
... Weihnachten...

Ich werde mich bestimmt nicht überschlagen in letzter Minute, was die Geschenke angeht. 
Also doch ein Vorhaben ;)

Nun meine Frage an euch:
Hat jemand Lust auf den Zug aufzuspringen?
Soll ich ein Logo machen?
(Ich hoffe es gelingt mir)


Macht es gut ihr Lieben,
Nanne 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nanne,
    zuerst mal herzlichen Dank für deinen lustigen, lieben und langen Kommentar. Zum Thema Kaffee kann man wirklich viel schreiben, gell. Dein Sparprogramm klingt ja wirklich spannend. Da kommt in einem Jahr schon ganz schön was zusammen. Ich drück dir die Daumen das du´s schaffst.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Ja meine Liebe,
    wir beide haben ja schon drüber gesprochen und ich bin auf jeden Fall dabei.
    Allerdings hab ich eine etwas abgewandelte Variante ... eben weil es November Dezember ziemlich viel Geld wird.
    Um am Ende des Jahres auf eine ähnliche Summe zu kommen, lege ich jedes Wochenende 20.- € in eine Spardose.
    Wenn wir das schaffen, können wir uns was Tolles gönnen :-)
    Ganz lieben Gruß und gutes Durchhaltevermögen (für uns beide),
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee...Ich spare schon seit Jahren auf eine ähnliche Weise über die Bank...hat den Vorteil, dass man eben nicht schummeln kann...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Und du meinst wirklich, dass in die Karamelldose über 1000 Euro reinpassen oder geht das, weil man irgendwann nur noch Scheine einwirft...:-))) Ich wünsche dir, dass du möglichst lange durchhältst, trotz der vielen Geschenke, die du brauchen wirst.....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äääähm... berechtigter Einwand ;)
      Soweit habe ich noch nicht gedacht... allerdings wird alles was geht in Scheinen reingeworfen, am Montag wird der erste fünf Euro-Schein drin landen. Mal sehen ob sie Platz hat übers ganze Jahr oder ob es sie vorher schon zerreißt und eine Alternative her muss... selbst die Kanne ist eine Milchmädchenrechnung... sag ich doch, Mathe war noch nie meine Stärke ;)

      Ich halte euch auf dem Laufenden *lach*

      Löschen
  5. Hallo liebe Nanne!
    Wow, die sieht ja klasse aus! Tolle Idee mit dem Sparen!
    Wünsch dir ein tolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nanne,
    du findest immer die schönsten Ideen, ich würde gerne mitmachen, falls du die Aktion öffentlich durchziehen wirst.
    GlG
    Bianca
    PS: Der Header ist wieder mal echt schön!

    AntwortenLöschen