Montag, 7. April 2014

Ein Turm steht auf Balkonien... juheisasa...

... er ist in diesem Hause nur für die Hörnchen da :)

Lange hab ich gegrübelt. Der Entschluss, Erdbeeren auf den Balkon zu stellen, ist schon im letzten Herbst gereift. Die Hörnchen sind hier nämlich sehr flexibel in der Umgestaltung. Wenn es ihnen in den Sinn kommt, werden auch mal Zwiebelpflanzen ausgegraben und andersherum wieder reingesteckt oder aber die Saat wird gleich gefressen...

Nachdem wir nun seit zwei Jahren eine "Wilde Wohnzimmer WG" hier haben, haben wir beobachtet, dass sie total scharf auf Erdbeeren sind. Jawoll ja, die wirken wie ein Magnet. Im letzten Jahr blieb uns keine einzige Nascherdbeere übrig.

Was braucht es dieses Jahr, damit die Balkonpflanzen Chancen haben? Erdbeeren.
Aber doch nicht in allen Kästen, es muss noch was anderes geben... also habe ich mich auf die Suche gemacht.
Nach dieser Anleitung ist er entstanden...



Ich bin sehr glücklich damit, 24 Erdbeerpflanzen auf engstem Raum.
Das Rohr ist ein KG Rohr aus dem Baumarkt, 50 cm lang und 12-14cm breit (es ist auch mit einem alten Eimer/Fass etc. möglich, was übrigbleibt). Ein Forstnerbohrer 3,5 cm war auch im Einsatz. Breiter dürfen die Löcher nicht sein, schließlich halten die Pflanzen nur mit dem Wurzelballen. Was es jetzt noch braucht, sind die Früchte... die kommen sicher bald ;)

Es muss nicht umbedingt ein Erdbeerturm sein, es können auch Petunien, Hängetomaten, etc sein.  

Macht es gut ihr Lieben ;)

Kommentare:

  1. Der Erdbeerturm ist sehr cool!
    Ja, ein "wildes Wohnzimmer" hat Vor- UND Nachteile.
    Die Holzvilla neben dem Turm sieht auch klasse aus. Ist schon eine Etage "vermietet"?
    Ich wünsch euche eine schöne Freiluftsaison.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nanne,
    wow, Dein Erdbeerturm ist super. Ich freue mich schon auf Deine Berichte von vielen reifen Erdbeeren.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich den beiden nur anschließen - dein Erdbeerturm ist echt super! Schaut gut aus und ist auch noch praktisch.
    Ich bin gespannt, ob man irgendwann gar nichts mehr von dem Rohr sieht.
    Lieben Gruß und noch eine schöne Woche,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nanne,
    dank dir, für deinen reizenden Besuch - und ich keinen Kaffee zur Hand... Ich freu mich sehr! Um deine kleinen Freunde beneide ich dich und dein "kleiner Garten" ist zauberhaft und liebevoll!
    Hab eine wundervolle Zeit und Erdbeeren bis der Bauch platzt!!!"! :)!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Der Erdbeerturm ist besonders toll - da möchte ich auch Hörnchen sein bei dir :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen