Freitag, 25. März 2011

Die Balkongartensaison ist eröffnet *gg*

Heute ist es bei uns so schön warm, dass ich meine ganzen Pflanzen mal aus dem "Hausarrest" nach draußen gebracht habe.

E Voila, hier sind sie:
Dieses Jahr gibt es in den großen Balkonkästen vier Hängeerdbeerpflanzen.
Ihren Platz im Kasten teilen sie sich mit Zuckererbsen, siehe hier:

Dahinter findet sich momentan die ganze Galerie an Tomaten (12 an der Zahl):

Und hinter diesen (im inneren Bereich) nochmals Tomaten:









Dahinter gibt es noch Salbei und Lavendel. Die müssen erstmal fit gemacht werden. Der Winter hat ihnen nicht umbedingt gut getan. *schäm*

Ansonsten ist hier noch eine Weintraube, Minze, Currykraut, Zwiebeln, Eisenkraut, ein Olivenbäumchen, eine Hortensie, ein Hibiskus, die Trompetenblume, wilder Wein und eine  - ich hab das Kärtchen gefunden, kann man lang suchen wenn man draufsitzt, gelle??? - Sundaville red

Demnächst zieht noch die Kartoffel "Bamberger Hörnchen" in einem Kübel ein. Vorgekeimt ist sie bereits ;)

Auch wenn Lavendel und Salbei dieses Jahr nicht ganz ins Farbkonzept passen, so behalten wir sie doch, schließlich hat es uns letztes Jahr riesige Freude bereitet, den Bienen, Hummeln und Schmetterlingen, die magisch von ihnen angezogen wurden bei der Arbeit zuzusehen.

Verzeiht die komischen Töpfe in den Kästen. Alle Pflanzen werden umzugsbereit getopft, da wir auf der Suche nach einer größeren Wohnung bzw. einem Haus sind. Die großen Balkonkästen kann ich leider nicht mitnehmen, die gehören der Vermieterin.

Jetzt im Moment genieße ich meinen Capucchino hier draußen mit ihnen ;)

Kommentare:

  1. Neid,
    du hast schon soviel vorgezogen. Mir fehlt dazu immer der Platz oder es wird nix (eigentlich werden nur die Tomaten nix)
    Um dich zu beruhigen, wir haben keinen Garten, aber einen Balkon und ein Beet, dass, zumindesten glaube ich das, eigentlich der Stadt gehört, weil es der Streifen Gras vor unserem Zaun war.
    Drück mir die Daumen, vielleicht klappt es ja schon dieses Jahr mit einem Garten. Denn uns gegenüber will eine ältere Frau ihren Strebegarten verkaufen und das wäre ideal!
    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber schon viele Pflanzen vorgezogen . Paß nur auf , dass die Tomaten keinen Nachtfrost mehr abbekommen . Den Erdbeeren macht es nichts , aber die Tomaten sind da empfindlicher . Hoffe ihr findet bald ein schönes neues ZUHAUSE .
    Genieße deinen Capucchino und ich wünsche dir ein herrliches Wochenende , Christine

    AntwortenLöschen
  3. Vorgezogen hab ich seit Januar, auf der Fensterbank im Schlafzimmer *lol*

    Momentan räume ich immer hin und her, spätestens 17 Uhr kommen alle Pflänzchen wieder rein.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, deine Pflänzchen sehen ja schon super aus.
    Ich war heute auch im Garten aktiv. Hab´s natürlich auch gleich gepostet.
    Ein schönes Wochenende, Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nanne,
    muß doch mal einen Blick auf deinen Balkon werfen.
    War die letzten TAg auch im Garten und habe gepflanzt und Unkraut gejätet.
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen